Große Größen Hosen

Hosen

Kleidung einzukaufen ist fast immer mit gewissen Schwierigkeiten verbunden. Sei es, dass die angegebene Konfektionsgröße auf den Etiketten nicht mit der tatsächlichen Größe übereinstimmt oder dass modische Kleidungsstücke nur bis zu einer bestimmten Größe im Einzelhandel erhältlich sind. Besonders schlimm ist das Einkaufen von Kleidung jedoch für all jene, deren körperliche Maße (Größe und Gewicht) nicht unbedingt der Norm entsprechen. Und den Super-Gau erleben diese Menschen dann oft auf der Suche nach einer passenden, aber dennoch schicken Hose.

Hosen abseits des Durchschnitts

Das Problem mit Hosen ist meist, dass sie entweder am Bund passen aber die Länge stimmt nicht oder umgekehrt. Bei Personen mit einem etwas größeren Bauchumfang ist dieses Problem meist noch umfangreicher. Denn in normalen Geschäften steigt mit dem Bundumfang auch die Beinlänge. Und sehr „lange“ Personen müssen im Umkehrschluss für ausreichende Beinlänge oftmals Hosen mit großer Taillenweite in Kauf nehmen. Abhilfe schaffen da Geschäfte, die sich auf große Größen Hosen spezialisiert haben. Hier gelten andere Maßstäbe.

Trendige große Größen Hosen - gibt es so etwas?

Frauen, die nicht unbedingt Modellmaße besitzen, sollten freilich nicht jeden Trend mitmachen. Aber das muss noch gar nichts heißen, denn auch an sehr schlanken Frauen kann eine Röhrenjeans mitunter unvorteilhaft aussehen. Prinzipiell sollten die Hosen in Übergrößen möglichst so geschnitten sein, das sie Problemzonen, wie zum Beispiel starke Oberschenkel, kaschieren und körperliche Vorzüge wie lange Beine hervorheben. Tiefsitzende Hüfthosen sind ohnehin nicht mehr im Trend und somit sind die große Größen Hosen nicht nur sehr vorteilhaft bei breiten Hüften sondern auch noch trendy.

Wie kann ich mit der richtigen Hose ein paar Pfund wegschummeln?

Wie bereits erwähnt kann man mit dem richtigen Schnitt seine Figur optimal in Szene setzen. Wenn der Bauch und die Hüften etwas fülliger sind, dann sind gerade geschnittene Hosen ideal. Bei kleinen Personen sollten die Hosen immer bis auf den Boden reichen, das streckt die Figur ordentlich. Auch dunkle Farben oder geschickt angesetzte Nähte können das eine oder andere Kilo zuviel am Körper wunderbar kaschieren. Auf Hosen mit Schlag sollte auf jeden Fall verzichtet werden, da sie die Figur optisch stauchen.

Anzeigen