Große Größen Abendmode

Abendmode - Starke Frauen kommen groß raus

Am Abend ist die Zeit für den großen Auftritt gekommen. Festliche Roben, hinreißende Kleider und elegante Hosenanzüge machen selbst aus grauen Mäusen echte Hingucker. Frauen mit üppigen Proportionen brauchen sich besonders am Abend nicht zu verstecken. Raffinierte Schnitte und edle Stoffe setzen die weiblichen Vorzüge perfekt in Szene.

Große Größen beginnen traditionell ab Konfektionsgröße 44. Allerdings sind die Größen heute nicht mehr so eindeutig. Vielfach ist Konfektion in ausländischen Größen ausgezeichnet. So wird bei französischer Mode aus Größe 42 eine 44, bei italienischer Mode sogar eine 48.

Doch die Größe kann nur ein erster Hinweis auf das perfekte Abendkleid sein. Schließlich gibt es schmale Schultern mit breiten Hüften genauso wie umgekehrt. Ebenso gibt es füllige Frauen mit langen Beinen und solche mit kurzen Beinen. Weil einfach jede Frau anders ist, reicht die Palette der festlichen Garderobe von schlichter Eleganz bis hin zu aufregenden Glanzeffekten. Schnitte, Stoffe und Farben lassen sich in schier unendlicher Vielfalt kombinieren, stets passend zum Typ.

Bei der Auswahl sollten immer die speziellen Vorzüge der Figur im Vordergrund stehen. So lassen sich Rundungen grundsätzlich besser betonen als verstecken. Gerade das Dekolletee erweist sich bei großen Größen gerne als reizvolles Highlight. Raffinierte Schnitte und ausgewählte Farben können hingegen einzelne Körperpartien optisch kaschieren.

Besonders bei der Abendgarderobe lohnt sich ein Blick auf die Qualität. Hochwertige Stoffe und exzellente Verarbeitung machen sich nicht nur durch Langlebigkeit bezahlt. Edle Materialien werten sogar die gesamte Erscheinung auf. Passend zu einem Designer Abendkleider sollten Accessoires auf die Garderobe abgestimmt sein. Starke Frauen vertragen oft etwas mehr Schmuck und auffälligeres Zubehör. Auch ein feines Seidentuch oder eine geschmackvolle Handtasche können besondere Akzente setzen.

Das perfekte Outfit wird durch passende Schuhe abgerundet. Dabei spielt nicht nur die Optik eine Rolle. Wenn der Abend lang wird, sollten die guten Pumps mehr als nur ein Tänzchen vertragen, ohne an den Füßen zu drücken.

Grundsätzlich muss die Abendgarderobe immer auf den individuellen Typ abgestimmt sein. Nur so kann sich eine Frau wohl fühlen und eine wunderbare Nacht genießen.

Anzeigen